Immobilie ohne Wertverlust verkaufen

Dass ihre Immobilie an Wert verloren hat, merken viele Eigentümer erst, wenn sie sie verkaufen wollen. Oft haben sie schon einen Preis im Kopf und sind dann irritiert, wenn sie ihn nicht am Markt realisieren können. Interessenten nehmen nicht jede Immobilie zu jedem Preis. Wer Wertverlust vermeiden möchte, sollte sich bereits vor dem Verkauf mit verschiedenen Immobilienaspekten beschäftigen.

Jede Immobilie ist besonders.

Finden Sie heraus, wie viel Ihre Immobilie wert ist.
Wir bewerten Immobilien - professionell und zeitnah.
Melden Sie sich!

haus scaled e1632490810220

Auch wenn in vielen Regionen Deutschlands die Nachfrage nach Immobilien immer noch größer ist als das Angebot, bleiben Kaufinteressenten beim Preis kritisch. Nicht zuletzt auch wegen der gestiegenen Zinsen, die für viele den Immobilienerwerb schwieriger erscheinen lassen. Mit folgenden Maßnahmen können Eigentümer dieses Szenario vermeiden.

Immobilienbewertung

Ihr erster Schritt sollte sein, sich an einen erfahrenen Immobilienprofi zu wenden. Dieser führt eine professionelle Bewertung Ihrer Immobilie durch. Dadurch weiß er, wo Ihre Immobilie an Wert verloren hat und wie Sie diesem Wertverlust entgegenwirken können.

Energetischer Sanierungsrückstand

Vor allem vernachlässigte energetische Sanierungen sind aktuell für einen starken Wertverlust verantwortlich. Ein lokaler Qualitätsmakler empfiehlt Ihnen einen unabhängigen Energieexperten. Dieser sagt Ihnen, welche Maßnahmen im Falle Ihrer Immobilie sinnvoll sind. Außerdem berät er Sie hinsichtlich staatlicher Förderungen. Der Makler sagt Ihnen, wie sich die jeweilige Maßnahme auf den Wert Ihrer Immobilie auswirkt.

Mängel durch Alter

Auch übliche Schäden und Mängel an einer Immobilie verringern ihren Wert. Werden diese nicht fachmännisch behoben, drohen Folgeschäden. Investieren Sie deshalb in Renovierungen und Reparaturen, um den Wert Ihrer Immobilie zu steigern. Konzentrieren Sie sich auf Maßnahmen, die den größten Einfluss auf den Wert haben, wie die Modernisierung von Küche und Bad, die Erneuerung der Heizungsanlage oder die Verbesserung der Energieeffizienz. Achten Sie darauf, dass die Investitionen in einem angemessenen Verhältnis zum erwarteten Mehrwert stehen.

Rechtliche Aspekte und Dokumentation

Stellen Sie sicher, dass alle erforderlichen Dokumente wie Energieausweis, Grundbuchauszüge und Baugenehmigungen aktuell und vollständig sind. Eine transparente und vollständige Dokumentation kann rechtliche Probleme vermeiden und das Vertrauen der Käufer stärken. Fehlt beispielsweise spätestens zum Besichtigungstermin der Energieausweis, droht ein Bußgeld von bis zu 15.000 Euro.

Professionelles Marketing

Eine professionelle Präsentation Ihrer Immobilie ist entscheidend. Hochwertige Fotos, virtuelle Rundgänge und ansprechende Immobilienanzeigen helfen, potenzielle Käufer anzuziehen. Hierbei kommt es auf die passende Ansprache an. Überprüfen Sie, welche Zielgruppe für Ihre Immobilie in Frage kommt und richten Sie Ihre Marketingstrategie auf diese aus.

Sind Sie unsicher, für wie viel Sie Ihre Immobilie aktuell am Markt verkaufen können? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

 

Hinweise

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

 

Foto: © Wordliner/Bild erstellt mit OpenAI’s DALL·E.

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

Was tun, wenn das Haus schnell verkauft werden muss?

Die COVID-19-Pandemie stellte das Leben von Katja und Björn H. auf den Kopf. Wie bei vielen, brachten die veränderten Umstände finanzielle Probleme mit sich. Die Folge: Sie konnten die Raten für Haus nicht mehr zahlen. […]

Weiterlesen

Erben, verkaufen, keine Steuer zahlen

Gute Nachrichten für Erbengemeinschaften: durch ein Urteil des Bundesfinanzhofs muss beim Verkauf von geerbten Anteilen keine Einkommenssteuer mehr gezahlt werden. Ist man sich innerhalb einer Erbengemeinschaft also einig, dass einer der Erben alle anderen Anteile abkauft und die Immobilie dann im Ganzen verkauft, wird sich das Finanzamt nicht mit einer Steuerforderung melden. Mit dieser geänderten…

Weiterlesen

Die Immobilienfinanzierung in der Scheidung regeln

Viele Paare, die sich dauerhaft binden, gehen auch gemeinsame Verpflichtungen ein wie die Finanzierung einer Immobilie. Doch wird eine Ehe geschieden oder man trennt sich, bevor die Immobilie abbezahlt ist, bleibt die Frage, wie es mit der Finanzierung weitergeht. Für die Rückzahlung eines Kredits haftet derjenige, der ihn aufgenommen hat. Haben beide Ehepartner den Kreditvertrag…

Weiterlesen
Schreib uns!
Weitere Fragen?
Hallo 👋
Wie können wir helfen?
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner